Erster Trailer zu GameStop: Rise to the Players erschienen

Doku arbeitet Short Squeeze von Januar 2021 auf

Die GameStop-Meme Stock Ereignisse des letzten Jahres haben für viel Wirbel in der Finanzwelt gesorgt. Gleich mehrere Filme zu dem Thema sind in der Mache. Eines dieser Projekte, "GameStop: Rise to the Players", das Ende dieses Monats erscheint, veröffentlichte kürzlich einen Trailer und Poster:

Die Dokumentation behandelt die letztjährigen Ereignisse auf den Aktienmärkten. Im Januar 2021 koordinierte sich eine Gruppe von Anlegern auf dem Subreddit Wall Street Bets und anderen Foren, um Leerkäufe zu tätigen. Dies resultierte in einem "Short Squeeze", also einer Angebotsknappheit der GameStop-Aktie: Der Preis explodierte von 5 Dollar pro Anteil auf über 500 Dollar.

Mit dabei im Film sind einige der Aktienmarkt-Spieler persönlich, welche die "Zündschnur eines historischen Amateur-Investitionsaufstands entzündeten", so die Beschreibung des Videos. Ferner heisst es: "Gamestop: Rise of the Players beleuchtet die menschliche Seite eines sensationellen Wirtschaftsdramas und ist eine David-gegen-Goliath-Geschichte über gewöhnliche Menschen, die sich der Macht, die sie in den Zahlen haben, bewusst werden [Übersetzung]."

Regie führen Jonah Tulis und Blake J. Harris, die zuvor den Dokumentarfilm "Console Wars" über den Konkurrenzkampf zwischen Nintendo und Sega in den 1990er Jahren drehten. Filmstart ist der 28. Januar.

Karl Wojciechowski News