Mortal Kombat 12 statt Injustice 3?

Gerücht zum nächsten Spiel der NetherRealm Studios

Laut einem Gerücht arbeiten die NetherRealm Studios eher an "Mortal Kombat 12" als an "Injustice 3". Bisher gibt es jedoch keine offizielle Bestätigung.

Screenshot

Wie der bekannte Gaming-Journalist und Insider Jeff Grubb berichtet, könnten die NetherRealm Studios "Mortal Kombat 12" statt "Injustice 3" priorisieren. Das liegt daran, weil eine gewisse Unsicherheit bezüglich der Zukunft herrscht. Falls die NetherRealm Studios verkauft werden sollten, müssten keine DC-Charaktere lizenziert werden und man könnte seine eigene Marke nutzen.

"Es entspricht der Realität und dem, was ich gehört habe, dass Mortal Kombat 12 am meisten Sinn machen würde, weil es ein Spiel ist, von dem sie wissen, dass es Geld einbringen und sich gut verkaufen wird. Mortal Kombat 11 war großartig, es läuft gut, aber wenn man Mortal Kombat 12 herausbringt, wird es sich auch verkaufen und gut laufen," so Jeff Grubb. "Gleichzeitig muss man keine dieser Batman- oder Superman-Charaktere verwenden, die durch Lizenzen gebunden sein könnten, wenn man versucht, NetherRealm loszuwerden oder es an wen auch immer zu verkaufen."

Michael Sosinka News