Monster Hunter Rise: Tolle Verkaufszahlen

Ein neuer Meilenstein ist erreicht

Während "Monster Hunter Rise" nun schon eine ganze Weile für Switch erhältlich ist, dürfen sich auch PC-Besitzer seit vergangener Woche endlich auf Monsterjagd begeben. Offenbar hat dies für einen weiteren Schub bei den Verkäufen gesorgt, wie aktuelle Zahlen von Capcom belegen.

Screenshot

So hat "Monster Hunter Rise" inzwischen die Marke von acht Millionen verkauften Exemplaren geknackt. Verpackte und digitale Version sowie die unlängst veröffentlichte PC-Portierung sind hierbei berücksichtigt. Die kommende Sunbreak-Erweiterung dürfte diesbezüglich für weiteres Wachstum sorgen.

Über Monster Hunter Rise

Um die drohende Randale zu überwinden, müssen die Jäger von Kamura die neuen Palamute-Jagdbegleiter und die Seilkäfer-Mechanik nutzen, während sie sich in den für die Serie typischen actiongeladenen Kämpfen engagieren. Die Palamute-Begleiter "Canyne" unterstützen die Spieler auf der Jagd zusammen mit den beliebten "Felyne"-Palicos. Die Palamutes können nicht nur ihre beträchtlichen Offensivfähigkeiten in jeden Kampf einbringen, sondern auch Jäger*innen auf ihrem Rücken tragen, um flüchtende Monster zu verfolgen und die offenen Karten zu durchqueren. Seilkäfer hingegen ermöglichen es, sich während der Jagd flink in alle Richtungen zu bewegen, und können mit jedem der 14 Waffentypen kombiniert werden, um einzigartige "Seidenbindungsangriffe" zu entfesseln. Werden Monster mit diesen neuen Angriffen geschädigt, werden sie anfällig für die neue Technik des "Wyvern-Reitens", die es dem Spieler bzw. der Spielerin ermöglicht, vorübergehend die Kontrolle über ein Monster zu übernehmen, was zu spektakulären Kampfsequenzen während der Jagd führt.

Wenn Spieler nicht gerade die fünf weitläufigen Schauplätze wie die Heilligen Ruinen, den Flut-Wald oder die Sandebenen erkunden, können sie in einer neuen Art von Quest, genannt "Randale", die in "Monster Hunter Rise" eingeführt wurde, gegen Horden von riesigen Monstern kämpfen. In diesen Quests müssen die Jäger mit den Bürgern des Dorfes Kamura zusammenarbeiten, um ihre Verteidigungsanlagen vorzubereiten und die Barrikaden der Festung vor den Wellen von eindringenden Monstern zu beschützen, einschließlich aller mächtigen Apex-Monster, die während der Belagerung eintreffen könnten. Neben dem neuen Spielmodus führt "Monster Hunter Rise" auch neue "Wechsel-Fähigkeiten" für jede Waffe ein, wenn die Jäger im Spiel fortschreiten. Durch das Austauschen dieser neuen Fähigkeiten mit bestehenden Seidenbinder- oder regulären Angriffen können Spieler neue Kombos und Strategien erstellen, die ihrem bevorzugten Spielstil entsprechen.

"Monster Hunter Rise" enthält darüber hinaus neue Funktionen, um das Jagen mit anderen zu verbessern. Die dynamische Schwierigkeitsskalierung für den Mehrspielermodus passt sich automatisch an, wenn neue Spielerinnen eine Hauptquest betreten oder verlassen. Das neue "Jägerverbindung"-Feature ermöglicht es Spielerinnen, Tags mit ihren Zielen und ihrem Spielstil zu erstellen und nach anderen Spieler*innen mit denselben Tags zu suchen oder Freunde zu den Tags einzuladen, denen sie beigetreten sind. Nach Abschluss einer Quest im Mehrspielermodus können außerdem ein oder mehrere Likes für andere Mitspieler vergeben werden, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass man sich im Matchmaking wiederfindet.

sebastian.essner News