Gefesselte Jäger

Monster Hunter Rise ohne Cross-Save

Martin Steiner

Am 12. Januar erscheint das bereits auf der Switch erhältliche "Monster Hunter Rise" auch auf dem PC. Für Spieler, die bereits Hunderte von Stunden ins Craften von Ausrüstung und Erlegen von gefährlichen Monstern investiert haben, gibt es nun aber eine grössere Enttäuschung.

So wird es nicht möglich sein, Spielstände von der Switch auf den PC zu übertragen. Das gilt auch für die im Sommer 2022 erscheinende Erweiterung "Monster Hunter Rise Sunbreak".

Auf dem offiziellen Twitter-Account des Spiels heisst es, dass man die Nachfrage nach einem Crossplay- und Cross-Save-Feature gehört habe, aber dass diese Funktionen dieses Mal nicht möglich seien.

We’ve heard your requests for Cross-Save / Cross-Play for #MHRise & #Sunbreak, but unfortunately, after looking into it throughout the development process, we found we are unable to implement it this time. As always, we appreciate your continued feedback and support.

— Monster Hunter (@monsterhunter) October 11, 2021

Schade, denn viele Spieler dürften es sich nun zweimal überlegen, ob es sich bei einem gelungenen PC-Port lohnen würde, die Monsterjagd nochmals ganz von vorne zu beginnen.