Medal of Honor: Warfighter

Neue Infos von der GDC 2012

Auf der Games Developers Conference 2012 wurden neue Informationen bezüglich der Missionen, Ranglisten-System und Grafik in "Medal of Honor: Warfighter" bekanntgegeben.

So ist die Rede davon, dass durch die Frostbite-2-Engine äußerst realistische Effekte möglich sein werden, wie etwa das Absplittern von Holz.

Die Missionen des Spiels sollen auf wahren Begebenheiten beruhen: Beispielsweise müsst ihr Piraten vor Somalia bekämpfen, oder auch Geiseln auf den Philipinen befreien.

Abgesehen von den US-Spezialeinheiten wird es im Spiel auch die deutschen Sondertruppen wie das KSK geben. Für den Wettbewerb der Truppen wird es ein Ranglisten-System geben. 

In Sachen Waffendesign, Ausrüstung und Motion-Capturing-Aufnahmen werden die Entwickler von zwei Ex-Soldaten einer US-Spezialeinheit beraten.

Das Spiel ist der nächste große Streich in der "Medal of Honor"-Serie und wird, wie auch schon der Vorgänger in der heutigen Zeit angesiedelt sein. Dabei gehen die Entwickler auf reale Ereignisse ein und bringen einige Charaktere aus den früheren Teilen zurück.

News Sharlet