Medal of Honor: Warfighter

100 Millionen Doller Umsatz .... falsch gedacht!

Der bekannte Analyst Michael Pachter hat eine neue "Bewertung" für ein Spiel abgegeben - dieses Mal trifft es "Medal of Honor: Warfighter" aus dem Hause Electronic Arts.

ScreenshotSo heißt es, dass das Spiel in der Branche eher schlecht abschneidet und dass die Geschäftszahlen von Electronic Arts auf deutliche Art und Weise darunter leiden werden.

"Der letzte Teil von Medal of Honor hat durchschnittliche Metacritic-Bewertungen von 75 im Jahr 2010 erhalten, und das EA-Management hat sich verpflichtet, die Qualität bei der Veröffentlichung in diesem Jahr zu verbessern. Tatsächlich wird das Spiel mit einer Durchschnittsbewertung von nur 50 die Umsatzerwartungen wahrscheinlich um 100 Millionen Dollar oder mehr verfehlen.", so die Aussage Pachters.

Das Spiel ist der nächste große Streich in der "Medal of Honor"-Serie und wird, wie auch schon der Vorgänger in der heutigen Zeit angesiedelt sein. Dabei gehen die Entwickler auf reale Ereignisse ein und bringen einige Charaktere aus den früheren Teilen zurück.

News Sharlet