Mittelerde: Schatten des Krieges auf der Xbox One X

Entwickler bestätigen native 4K-Auflösung

Richard Nold

Die Macher hinter „Mittelerde: Schatten des Krieges“ haben sich zu den Grafikeigenschaften des Spiels auf der Xbox One X geäussert.

Publisher Warner Bros. Interactive und Entwicklerstudio Monolith haben mit „Mittelerde: Schatten des Krieges“ ein heisses Eisen für Anfang Oktober im Feuer. Das Team hat nun bestätigt, sowohl die Leistung der PlayStation 4 Pro als auch die der kommenden Xbox One X dafür zu nutzen, den Titel noch hübscher aussehen zu lassen.

Zumindest letztere wird in der Lage sein, „Mittelerde: Schatten des Krieges“ in nativem 4K darstellen zu lassen. Auf 60fps werden Spieler hingegen verzichten müssen, da dies laut den Machern niemals verfolgt wurde. Stattdessen würde man sämtliche freie Ressourcen dafür nutzen, noch mehr Details in der Spielwelt einzubauen. Laut Monolith wird die Xbox One X-Version die hübscheste werden und über verkürzte Ladezeiten verfügen, über die sich das Team besonders freut.