Minecraft: Windows 10 Edition bekommt Oculus Rift-Support

Bereits nächste Woche [Update: Ab sofort erhältlich]

Wie Mojang bekannt gegeben hat, wird die "Minecraft: Windows 10 Edition" ab der nächsten Woche das VR-Headset Oculus Rift unterstützen.

Screenshot

Vor zirka zwei Wochen haben Microsoft und Mojang bekannt gegeben, dass die "Minecraft: Windows 10 Edition" demnächst die Virtual Reality-Brille Oculus Rift unterstützen wird. Dadurch lässt sich das Klötzchen-Abenteuer ganz anders und intensiver erleben. Man darf wirklich gespannt darauf sein.

Wie jetzt Tommaso Checchi von Mojang auf Twitter bestätigt hat, wird der Oculus Rift-Support früher als gedacht integriert. Statt mit der Version 0.15.6, wie ursprünglich geplant, wird die "Minecraft: Windows 10 Edition" bereits in der nächsten Woche mit Oculus Rift spielbar sein. Ein genaues Datum wurde nicht verraten.

Update: Die "Minecraft: Windows 10 Edition" ist ab sofort mit Oculus Rift kompatibel. Ihr findet das Spiel im Oculus Store. Die aktualisierte Version kostet die Besitzer des Spiels nichts.

Minecraft ist ein Phänomen. Klötzengrafik mit beinahe unbegrenzten kreativen Möglichkeiten besiegt seit dem Release oftmals Hochglanzspiele.

News Michael Sosinka