Minecraft-Update gefährdet Spielstand

Entwickler arbeiten an Lösung

Ein "Minecraft"-Update auf der Xbox One sorgt momentan für Ärger. Spielstände lassen sich nicht mehr laden, bis ein neues Update erscheint.

Screenshot

Da ist den Entwicklern von "Minecraft" ein großer Fauxpas unterlaufen, denn auf der Xbox One wurde versehentlich ein Beta-Update veröffentlicht, wie Mojang zugegeben hat. Das macht den Spielstand unbrauchbar, zumindest bis das nächste Update erscheint. Es wird deswegen empfohlen, keine Savegames zu laden.

Es heißt: "Ein Beta-Build für die Xbox One wurde versehentlich an alle Spieler verschickt, unabhängig davon, ob sie in der Beta waren oder nicht. Wir arbeiten daran, dies zu lösen. Bitte öffnet keine gespeicherten Spiele, wenn ihr diesen Build erhalten habt, da ihr sie erst ab dem Release 1.11 wieder öffnen könnt."

Ein Termin für die neue Version wurde nicht genannt. Als Alternative kann man "Minecraft" deinstallieren und wieder installieren, um auf die vorherige Version zu kommen. Wenn der Fehler jedoch schon aufgetreten ist, dann muss leider auf das neue Update gewartet werden.

Minecraft ist ein Phänomen. Klötzengrafik mit beinahe unbegrenzten kreativen Möglichkeiten besiegt seit dem Release oftmals Hochglanzspiele.

Michael Sosinka News