Minecraft

Xbox-Portierung bedeutet viel Arbeit

In einem Interview spricht Roger Carpender, der Producer bei den Microsoft Studios Europa, über die "Minecraft"-Portierung auf die Xbox 360 und deren harte Arbeit, die vor allem im Hintergrund abläuft.

"Unter der Haube haben wir sehr viel Arbeit reingesteckt. Weil wir für die Xbox arbeiten, wollen wir natürlich auch alles auf der Xbox erhalten. Auf dem PC sieht man traditionell im Wiki nach, was zur Hölle man tun soll. Auf der Xbox geht das nicht, also haben wir uns ganz schön ins Zeug gelegt, um praktisch das komplette Wiki in der Xbox-Version einzubauen. [...]

Wir haben ein sehr umfassendes Werkzeug-, Tipps- und Crafting-Interface. Wir haben auch ein umfassendes Tutorial - eine Neuerung in Minecraft. Das klingt alles nach Kleinkram, aber es sich wesentliche Elemente, die dem Spieler helfen sollen und die Leute so schnell wie möglich mit dem Spiel vertraut machen. Das ist alles sehr wichtig. [...]

Es ist dasselbe wie in der PC-Version, wir haben nur das Crafting-Interface verändert. Die Oberfläche leitet den Spieler an, sagt ihm jedes Mal, welche Zutaten er benutzen muss, wenn er einen neuen Typ Stein oder was auch immer in der Spielwelt entdeckt. Der Tooltipp sagt euch, was es ist, was man damit tun kann und wie man es bekommt. Alles sehr verständlich."

News Sharlet