Minecraft

Keine Frauen im Spiel? Warum eigentlich?

Auf der Game Developers Conference in San Francisco gibt "Minecraft"-Schöpfer Markus 'Notch' Persson die Antwort darauf, warum es in "Minecraft" keine weiblichen Spielfiguren gibt.

In einer Fragerunde während der GDC 2012 antwortete Notch darauf, warum es in "Minecraft" nur Männer gibt. Laut der englischen Internetseite Kotaku soll dies auch möglichst so bleiben. Das Unternehmen hätte anscheinend mehrere Male versucht ein weibliches Modell für "Minecraft" zu kreieren. Jedes Mal sollen die Ergebnisse jedoch extrem sexistisch ausgefallen sein.

Notch sagt, dass die Figuren in "Minecraft" stets etwas sehr Maskulines an sich haben. Zukünftig ist es nicht geplant, dass es weibliche Kurven in dem Klötzchenspiel geben wird. Übrigens betont der Schöpfer des Spiels, dass die Tiere alle geschlechtsneutral seien.

Minecraft ist ein Phänomen. Klötzengrafik mit beinahe unbegrenzten kreativen Möglichkeiten besiegt seit dem Release oftmals Hochglanzspiele.

News Sharlet