Kein Minecraft 2 geplant

Weil es die Spieler nicht wollen

Microsoft hat darüber nachgedacht und sich letztendlich gegen ein "Minecraft 2" entschieden. Das erste Spiel soll weiterentwickelt werden.

Screenshot

Auch wenn Microsoft kurz nach der Übernahme von Mohjang darüber nachgedacht hat, es wird keine "Minecraft 2" geben, so der Xbox-Chef Phil Spencer auf der E3 2018. Der Grund: Die Spieler wollen es nicht. Sie wollen stattdessen, dass das Spiel verbessert und erweitert wird.

"Wir haben Minecraft 2 nicht auf der Xbox One ausgeliefert, um alle zu zwingen, zur nächsten Konsole zu wechseln, denn das ist nicht das, was Minecraft-Spieler wollen. Sie wollen nur, dass Minecraft besser wird," sagt Phil Spencer. So schnell werden wir also kein zweites "Minecraft" sehen.

Minecraft ist ein Phänomen. Klötzengrafik mit beinahe unbegrenzten kreativen Möglichkeiten besiegt seit dem Release oftmals Hochglanzspiele.

News Michael Sosinka