Spiele der Xbox Studios könnten für PS4 & Switch erscheinen

Es muss Sinn machen

Matt Booty, der Chef der Xbox Studios, schliesst nicht aus, dass man weiterhin Spiele für konkurrierende Plattformen veröffentlicht.

Screenshot

Matt Booty, der Chef der Xbox Studios, wurde gefragt, ob man neu erworbenen Entwicklern wie Double Fine Productions, Obsidian Entertainment oder Ninja Theory erlaubt, weiterhin Multiplattform-Spiele zu veröffentlichen. Seine überraschende Antwort: "Ja, ich denke, das würden wir."

Allerdings muss das jeweilige Franchise einen Sinn auf der jeweiligen Plattform ergeben. So könnte es sein, dass ein Titel vom Netzwerkeffekt profitiert, womit Cross-Play gemeint sein dürfte. Oder macht es mehr Sinn, es für die eigenen Systeme inklusive xCloud, Game-Pass und Xbox Live zu optimieren?

Die eigenen grossen Franchises und Triple-A-Spiele wird Microsoft höchstwahrscheinlich nicht auf die PlayStation 4 und die Nintendo Switch bringen, das kann man aus den Aussagen von Matt Booty herauslesen, aber kleinere Titel sind offenbar denkbar.

Microsoft ist weltweit einer der führenden Hersteller von Betriebssystemen und Spielekonsolen inkl. dazugehöriger Hard- und Software.

Michael Sosinka News