Microsoft plant keine weiteren First-Party-Spiele für andere Systeme

Minecraft eine Ausnahme

Nach "Minecraft" wird Microsoft keine weiteren Spiele für fremde Plattformen veröffentlichen, wie Phil Spencer klargestellt hat.

Screenshot

Phil Spencer, Xbox Division Head and Executive Vice President of Games, hat im Interview mit dem Wall Street Journal anscheinend den Eindruck erweckt, dass Microsoft in Zukunft weitere First-Party-Spiele für die PlayStation 4, mobile Geräte und Co. veröffentlichen könnte, wie es bei "Minecraft" der Fall war.

Allerdings hat es sich dabei ganz offensichtlich um ein Missverständnis gehandelt, denn nachdem darüber berichtet wurde, kam ein Twitter-Dementi von Phil Spencer: "Wir haben Minecraft auf anderen Plattformen veröffentlicht, das ist überall bekannt, aber wir haben keine Pläne, das auszuweiten." Es gibt also kein weiteren Microsoft-Spiele für PS4 oder Switch.

Microsoft ist weltweit einer der führenden Hersteller von Betriebssystemen und Spielekonsolen inkl. dazugehöriger Hard- und Software.

News Michael Sosinka