Microsofts Gaming-Geschäft wächst

Aggressive Investitionen geplant

Microsoft hat jetzt seine Geschäftszahlen vorgelegt und dabei eine positive Entwicklung des Gaming-Geschäfts bestätigt.

Screenshot

Im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen hat Microsoft bestätigt, dass der gesamte Gaming-Umsatz um 39 Prozent gesteigert werden konnte. Software und Services der Xbox gingen um 36 Prozent nach oben. Ausserdem konnten im letzten Quartal 57 Millionen monatlich aktive User gezählt werden, 8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Konkrete Hardware-Verkaufszahlen wurden nicht verraten.

Chief Operating Officer Satya Nadella und Chief Financial Officer Amy Hood haben sich auch zum Xbox-Geschäft geäussert und aggressive Investitionen in Aussicht gestellt. "Im Bereich des Gamings verfolgen wir unsere weitreichenden Möglichkeiten von der Art und Weise, wie Spiele erstellt und veröffentlicht werden, bis hin dazu, wie sie gespielt und angesehen werden. Wir übertreffen in diesem Jahr zum ersten Mal einen Umsatz von 10 Milliarden US-Dollar. Wir investieren aggressiv in Content, Community und Cloud-Services, um die Nutzung zu erweitern und die Zusammenarbeit mit den Spielern zu vertiefen," so Satya Nadella.

Microsoft ist weltweit einer der führenden Hersteller von Betriebssystemen und Spielekonsolen inkl. dazugehöriger Hard- und Software.

Michael Sosinka News