Microsoft ist bereit

Für Cross-Play mit Xbox One und PlayStation 4

Cross-Network-Play mit Xbox One und PlayStation 4? Microsoft ist dafür bereit. Es sieht so aus, als ob der Ball nun bei Sony ist.

Screenshot

Vor einigen Wochen hat Microsoft das Cross-Network-Play bestätigt. Xbox One- und Windows 10-Nutzer können dadurch gegen Spieler auf anderen Systemen antreten, wie Steam, PlayStation 4, Wii U usw. Den Anfang macht "Rocket League", das zunächst Cross-Network-Play mit XBO- und PC-Gamern unterstützen wird. Sony weiß nämlich noch nicht genau, was es davon halten soll.

Agostino Simonetta, der Chef von ID@Xbox Europe, erwähnte, dass man keinen Entwickler zu diesem Feature zwingen will. Als er direkt gefragt wurde, ob die nötige Technologie für das Cross-Play mit der Xbox One und der PS4 zur Verfügung stehen würde, sagte er: "Absolut, wir sind bereit. Rocket League ist das erste Spiel und es ist stark netzwerk-orientiert."

Agostino Simonetta ergänzte, dass jeder Titel entsprechend aktualisiert werden kann, um das Cross-Network-Play zu ermöglichen, wenn es die Entwickler wollen. Das gilt natürlich auch für neue Spiele. Er merkte dabei an, dass Microsoft jedes Netzwerk dazu eingeladen hat, sich mit Xbox Live zu verbinden, inklusive PlayStation Network.

Aber hat Agostino Simonetta schon irgendwelche Neuigkeiten von Sony gehört? Klappt diese Verbindung irgendwann? Er antwortete so: "Wir können nur sagen: Wir sind bereit. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und jeder, der daran teilnehmen möchte, ist herzlich willkommen."

News Michael Sosinka