Microsoft legt Quartalszahlen vor

Xbox-Geschäft im Aufwind

Das Gaming-Geschäft lief für Microsoft im letzten Quartal ziemlich gut. Der Umsatz konnte um 44 Prozent gesteigert werden.

Screenshot

Microsoft hat seine aktuellen Quartalszahlen mit einem Gesamtumsatz in Höhe von 29,1 Milliarden US-Dollar vorgelegt (Gewinn: 8,8 Millarden US-Dollar). Der Konzern hat weiterhin keine Xbox-Verkäufe genannt, aber der Gaming-Umsatz ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 44 Prozent nach oben. Der Software- und Services-Umsatz steigerte sich um 36 Prozent, der Hardware-Umsatz sogar um 94 Prozent.

Es gibt außerdem 57 Millionen monatlich aktive Xbox Live-User, ein Plus von acht Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Zum Xbox-Game-Pass wurden keine Zahlen genannt, aber es wurde bekannt gegeben, dass der Game-Pass ebenfalls auf dem PC zur Verfügung gestellt wird.

Microsoft ist weltweit einer der führenden Hersteller von Betriebssystemen und Spielekonsolen inkl. dazugehöriger Hard- und Software.

Michael Sosinka News