Micro Machines: World Series ohne PS4-Pro-Support

Wird vielleicht nachgereicht

Michael Sosinka

Codemasters hat bestätigt, dass der Fun-Racer "Micro Machines: World Series" die PlayStation 4 Pro nicht unterstützen wird.

Der Fun-Racer "Micro Machines: World Series" wird nicht die zusätzliche Power der PlayStation 4 Pro unterstützen, wie Codemasters bestätigt hat. Allerdings schließen die Entwickler nicht gänzlich aus, dass der Support irgendwann nachgereicht wird. "Micro Machines: World Series" wird am 30. Juni 2017 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Die lokalen 4-Spieler-"Sofa-Style"-Battles und die 12-Spieler-Online-Rennen werden hoffentlich wieder so viel Spass machen wie früher. Zusätzlich zu den Renn-Modi enthält "Micro Machines: World Series" zahlreiche Battle-Modi für bis zu 12 Spieler in einer Arena, darunter "Capture the Flag", "Territory" und "6v6 Team Deathmatch". Diese finden in 15 interaktiven Arenen statt, darunter "The Laser Lab", "Buzzsaw Battle" und "Hungry Hungry Hippos". Zur Auswahl stehen 12 Fahrzeuge bereit, darunter Agentenfahrzeug, Luftkissenboot, Monster Truck und Panzer, jedes mit ganz eigenen Stärken und Waffen. An Bord sind ebenfalls neue Waffen, darunter der Dynamite-Launcher, Tidal Wave, Cobra Turret und der NERF-Blaster.