Metro Exodus im Jahr 2021 für Xbox Series X/S & PS5

Neues Metro-Spiel in Arbeit & Multiplayer wird erforscht

"Metro Exodus" wird im Jahr 2021 auch für Xbox Series X/S und PlayStation 5 erscheinen. Zudem ist das nächste "Metro"-Game in der Mache.

4A Games hat angekündigt, dass "Metro Exodus" im Jahr 2021 auch für die Xbox Series X/S und die PlayStation 5 erscheinen wird, mit umfangreichen Verbesserungen. Dazu zählen eine höhere Framerate, eine höhere Auflösung, reduzierte Ladezeiten und Ray-Tracing. Wer "Metro Exodus" bereits auf der Xbox One oder der PlayStation 4 hat, egal ob als Download oder auf Disk, bekommt ein kostenloses Next-Gen-Upgrade.

4A Games bestätigte auch, dass das nächste "Metro"-Spiel, das erstmals im August 2019 erwähnt wurde, derzeit für PlayStation 5, Xbox Series X/S und PC entwickelt wird, und zwar mit einer kompletten Überholung der Engine und des Renderers, um die Vorteile der neuen Konsolen zu nutzen.

"Wir sind bestrebt, ein grossartiges storyorientiertes Einzelspieler-Erlebnis zu bieten, darauf basiert die Metro-Serie. Als Studio wollen wir uns ständig weiterentwickeln, um grössere und bessere Spiele zu erschaffen, aber wir hören auch auf das, was die Fans sagen, und wir wissen, was für euch wichtig ist. Wir nehmen unsere Verantwortung gegenüber dem Franchise ernst und wir glauben, dass ihr von unseren Plänen für das nächste Kapitel begeistert sein werden," so 4A Games.

Allerdings wird auch ein Multiplayer erforscht: "Gleichzeitig ermöglicht uns unsere Partnerschaft mit Saber Interactive, etwas zu erforschen, was schon immer ein Ziel für 4A Games war, aber etwas, dem wir uns bis jetzt noch nie widmen konnten, ein Mehrspieler-Erlebnis im Metro-Universum. Als kleines Studio waren wir nie in der Lage, diesen Ambitionen gerecht zu werden, und unsere Ideen haben es nie über die Prototypenphase hinaus geschafft. Aber mit Sabers Erfahrung im Bereich der Online-Spiele erforschen wir nun aktiv Multiplayer-Konzepte, die eine neue Möglichkeit bieten, die Welt von Metro zu erleben."

4A Games möchte nicht, auf irgendeinen Multiplayer-Trend aufspringen, sondern vielmehr eine Mehrspieler-Erfahrung erforschen, die im "Metro"-Universum Sinn macht und den Einzelspieler-Ambitionen nicht abträglich ist. Das erfordert ein engagiertes Team, das sich ausschliesslich auf den Mehrspieler-Modus konzentriert, was durch die Partnerschaft mit Saber Interactive erreicht werden kann.

Es wird ergänzt: "Keiner der obigen Gedanken bedeutet, dass das nächste Metro nur ein Multiplayer-Spiel sein wird, oder dass das nächste Spiel einen Single- und Multiplayer im selben Paket haben wird. Wir sind noch dabei, uns etwas zu überlegen, aber wir wissen, dass wir uns absolut für mehr Einzelspieler- und Story-Erlebnisse im Metro-Universum einsetzen, die unsere Fans kennen und lieben gelernt haben." 4A Games wird für die nächsten Jahre weiter am "Metro"-Universum arbeiten, aber die Entwickler möchten ebenfalls eine neue Marke und eine AAA-Erfahrung erschaffen, die neben "Metro" bestehen kann.

Michael Sosinka News