Konami kündigt Metal Gear Survive an

Koop-basiertes Stealth Game

Eine der bisher größten Überraschungen der Gamescom 2016: Konami hat das Koop-Stealth-Game "Metal Gear Survive" angekündigt.

Konami hat heute das Koop-basierte Stealth-Game "Metal Gear Survive" angekündigt, das mit einem frischen Ansatz des Erforschens und Erkundens sowie einzigartigen Spielmechaniken eine neue Sicht auf das vertraute "Metal Gear"-Thema bieten soll. "Metal Gear Survive" wird im Jahr 2017 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

"Metal Gear Survive" knüpft an das Ende von "Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes" an und führt in eine alternative Zeitschiene, verursacht durch unerklärliche Wurmlöcher im Himmel. Die Spieler finden sich in grotesk entstellten, wüstenartigen Landschaften wieder, die von massiven, halb deformierten Strukturen, biologischen Bedrohungen und den Überresten einer einstmals mächtigen militärischen Macht beherrscht werden.

Screenshot

Auf diesem Terrain voller tödlicher Kreaturen kämpfen ehemalige Mother Base-Soldaten kooperativ ums Überleben. In einer Mischung aus Stealth- und Kooperativ-Spielmechaniken soll "Metal Gear Survive" das Erbe von "Metal Gear Solid 5" fortführen. Der Bedrohungen stellen sich die Spieler im Vier-Spieler-Online-Kooperativ-Modus und nutzen neue Waffen, um die Kreaturen zu bekämpfen und in der tödlichen Umgebung zu überleben.

"Wir sind hocherfreut, einen neuen, aufregenden Teil innerhalb der Metal Gear Reihe anzukündigen," sagt Tomotada Tashiro, European President von Konami Digital Entertainment. "Metal Gear Survive wird einen neuen Ansatz innerhalb der gefeierten Stealth Elemente der Serie bieten, in einem einzigartigen Koop-Setting, welches wie geschaffen ist für fesselnde Mehrspieler-Action."

Screenshot

Screenshot

News Michael Sosinka