Medal of Honor

Fortsetzung möglich

Der höchst kontrovers diskutierte Shooter wird eventuell forgesetzt. Dafür müssen aber die Verkaufszahlen stimmen, die aufgrund unserer Erwartungshaltung locker erreicht werden kann.

Der Alptraum für alle Feinde des "Taliban-Shooters" "Medal of Honor".

Producer Greg Goodrich sagte, dass es unmöglich sei eine Fortsetzung zu produzieren, wenn "Medal of Honor" sich weniger als drei Millionen mal verkaufe.

Dies bestätigte auch Electronic Arts.

Weiterhin gab er bekannt, dass das Spiel ursprünglich den Beinamen "Anaconda" erhalten haben sollte. Dies hat man aber seingelassen. "Anaconda" ist der Name einer US-amerikanischen Mission in Afghanistan, die gescheitert war. Man wolle nicht noch mehr Staub aufwirbeln.

Unter dem Kommando der nationalen Oberbefehlsgewalt agiert eine derzeit noch unbekannte, handverlesene Einheit von Kämpfern - immer dann zur Stelle, wenn eine Mission keinesfalls scheitern darf. Ihr Name ist Tier 1.

News NULL