Mass Effect Andromeda nicht auf der Gamescom

Dennoch gibt es bald Gameplay

"Mass Effect: Andromeda" ist zwar nicht auf der Gamescom 2016, aber Electronic Arts wird dennoch bald das erste Gameplay-Material zeigen.

Screenshot

"Mass Effect: Andromeda" bleibt der Gamescom leider 2016 fern. EAs Patrick Soderlund sagte jedoch in einem Interview: "Du wirst deinen ersten Blick auf das Gameplay in nicht all zu ferner Zukunft bekommen." Ausserdem machte er deutlich, dass es mit dem Titel keine Probleme gibt. Patrick Soderlund hat kürzlich die ersten drei Stunden erlebt und "Mass Effect: Andromeda" ist laut ihm sehr gut spielbar.

Aber warum wird das RPG nicht auf der Gamescom 2016 gezeigt? Electronic Arts will "Mass Effect: Andromeda" einfach zur richtigen Zeit präsentieren. Derzeit konzentriert sich der Publisher lieber auf die grossen Titel, die zwischen dem Oktober und Dezember 2016 erscheinen werden. Danach will man man zu "Mass Effect: Andromeda" wechseln, was schon bald geschehen soll. "Mass Effect: Andromeda" wird im ersten Quartal 2017 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Der vierte Teil der "Mass Effect"-Serie startet und erzählt eine komplett neue Geschichte, ganz ohne John Sheppard.

News Michael Sosinka