Leblose Gesichtsanimationen in Mass Effect: Andromeda

Producer äussert sich zu einem Patch

Richard Nold

Leblose Gesichtsanimationen und ein langweiliger Charakter-Editor? Mass Effect: Andromeda steckt schon vor Release Kritik ein. Nun äussert sich der Produzent des Spiels.

Video auf YouTube ansehen

Seit einigen Tagen haben Fans die Möglichkeit im Rahmen des EA Access-Programms die ersten zehn Stunden von „Mass Effect: Andromeda“ auszuprobieren. Doch nun hagelt es auch schon mit Kritik zum Sci-Fi-Rollenspiel. Spieler beklagen sich über leblose Gesichtsanimationen und kritisieren zudem den Charakter-Editor. Fans hoffen nun auf einen Patch, der diese Dinge verbessert.

Auf Twitter wandte sich ein Fan mit eben dieser Frage an den Producer Michael Gamble von BioWare. Dieser antwortete, dass das man beide Dinge genauer untersuche und dies auch sehr wichtig für das Team sei. Dennoch gäbe es zu diesem Zeitpunkt keine offizielle Ankündigung einer Lösung. Sollte sich BioWare tatsächlich nochmal dransetzen und die Gesichtsanimationen bzw. Charakter-Editor verbessern, so würde dies einige Zeit in Anspruch nehmen. Zum offiziellen Release in wenigen Tagen brauchen Fans mit keinen Ausbesserungen rechnen.