Mass Effect 3

Hardcore und Insanity nur mit Köpfchen machbar

BioWare kündigte bereits vor einiger Zeit an, dass "Mass Effect 3" im Vergleich zu den Vorgänger, etwas knackiger sein wird. Nun gehen die Entwickler auf "Hardcore" und "Insanity" ein und erklären, dass diese Modi nicht mit schnödem Geballer zu schaffen sind.

Es sei einfach nicht möglich, sich stumpf und stur durch die Level zu schießen und sich dabei auf das Team zu verlassen. Eigenes Handeln und ein kluger Kopf ist hier gefragt, sonst hätte man im "Hardcore"- und "Insanity"-Bereich keine Chance.

ScreenshotJeder Kampf müsse vom Spieler vorher genau geplant werden. Die Strategie muss stehen - welche Gegner habe ich vor mir, was ist zu tun? BioWare möchte die Spieler spüren lassen, wenn sie einen Fehler gemacht haben.

BioWare sagt außerdem, dass man ein Problem lösen müsse, indem Waffen, Kräfte oder das Squat zur richtigen Zeit eingesetzt werden. Fünfmal aus der Deckung kriechen und ständig die Kräfte einsetzen, werde laut der Entwickler nicht vorkommen.

Was denkt ihr - darf "Mass Effect 3" so hart sein oder ist euch das schon wieder etwas zu viel?

"Mass Effect 3" aus dem Hause Bioware knüpft am Vorgänger an.

News Sharlet