Martha is Dead: Ego-Horror hat konkreten Termin

Mit diesem Jahr wird's leider nichts mehr

sebastian.essner

Es ist schon eine Weile her, dass wir zuletzt von "Martha is Dead" gehört haben. Jetzt gab es Neuigkeiten bezüglich des Erscheinungstermins und die sind leider nicht gut. So musste Wired Productions jetzt bekanntgeben, dass sich die Veröffentlichung des Psycho-Horror-Titels aus der Ego-Perspektive auf 2022 verschiebt. Dafür gibt es immerhin einen konkreten Termin, denn am 24. Februar 2022 wird "Martha is Dead" für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X und den PC veröffentlicht. Gleichzeitig zeigt man einen neuen Release Date Trailer:

Video auf YouTube ansehen

Der neue Trailer enthält zwar kein Gameplay, deutet aber eine spannende Story an. Bedenkt man nun, dass uns hier ein Horrorspiel aus der Ego-Perspektive erwartet, sollten Fans von "P.T.", "Visage" und "Outlast" mit dem Endprodukt glücklich werden.

"Martha is Dead" wurde schon im Oktober 2019 angekündigt, damals allerdings lediglich für den PC. Die Konsolen-Portierungen wurden erst im August und November 2020 in Aussicht gestellt.