Leaker spricht von Mario Kart X

Soll auf Crossover setzen

Dem bekannten Nintendo-Leaker Zippo zufolge wird der nächste Titel des beliebten Rennspiels "Mario Kart X" heißen. Dies würde bedeuten, dass "Mario Kart Live: Home Circuit" von Nintendo als neunter Teil der Serie gesehen wird. Des Weiteren sagt er, dass sich der nächste Ableger der Serie auf Crossover fokussieren soll. So stünde "X" nicht nur für die römische Zahl "10", sondern repräsentiere auch den Begriff Crossover.

Der Crossover-Aspekt soll Zippo zufolge nicht nur Charaktere und Items betreffen, sondern auch die Rennbahnen. Darauf, dass die alten Klassiker zurückkehren, sollte man daher nicht zählen, so der Leaker. Das, was Mario Kart ausmacht, insbesondere die bekannten Charaktere, sollen in dem "Soft Reboot" jedoch erhalten bleiben.

"Mario Kart X" soll sich bereits seit vier Jahren in Entwicklung befinden. Einen baldigen Release sieht der Leaker jedoch nicht. Er glaube, dass Nintendo sich den Titel für die nächste Nintendo Switch-Konsole aufsparen würde, welche bisher jedoch lediglich in Gerüchten existiert. Der Analyst Dr. Serkan Toto sprach hingegen von einem neuen Mario Kart für 2022, worüber wir euch an dieser Stelle berichteten. Seine Vorhersage klingt im Hinblick darauf glaubwürdig, dass es noch gar kein Mario Kart-Release mit der Nintendo Switch als Hauptkonsole gegeben hat. Toto sprach in seiner Analyse anders als im aktuellen Leak von "Mario Kart 9".

Screenshot

Karl Wojciechowski News