Life is Strange: True Colors: Digitale Switch-Fassung hat konkreten Dezember-Termin

Die Einzelhandelsversion folgt im Februar 2022

sebastian.essner

Während "Life is Strange: True Colors" für die Konsolen von Sony, Microsoft, Google und den PC schon seit 10. September erhältlich ist, hat Square Enix die digitale Switch-Version jetzt auf den 7. Dezember terminiert. Die Einzelhandelsversion folgt am 25. Februar 2022. Damit ist das Debüt der Reihe auf einer Konsole des Mario-Konzerns in greifbarer Nähe.

Die Switch-Version von "Life is Strange: True Colors" wurde speziell für die Nintendo-Plattform angepasst. Das Entwicklerteam hatte es sich als Ziel gesetzt, das bestmögliche Erlebnis mit optimierter Grafik und optimierter Performance zu liefern. Dies umfasst viele technische Änderungen am Spiel, darunter die vollständige Überarbeitung aller Charaktermodelle, jeglicher Umgebungsobjekte sowie eine komplette Anpassung der Beleuchtung.

„Wir freuen uns ungemein, endlich ein "Life is Strange"-Erlebnis auf Nintendo Switch zu bieten und Spieler*innen die Gelegenheit zu geben, "Life is Strange: True Colors" zu Hause oder unterwegs zu genießen“, sagt Jon Brooke, Co-Head of Studio bei Square Enix External Studios. „Dies ist das technisch fortgeschrittenste Spiel in der Reihe, also war es uns wichtig, einen hohen Standard für Grafikqualität, Performance und Optimierung beizubehalten, wenn wir den Titel auf eine neue Plattform bringen. Wir freuen uns sehr darüber, wie die Switch-Version sich entwickelt hat, und können es kaum erwarten, unsere wundervolle Community mit dieser Veröffentlichung zu erweitern.“

Als ihr Bruder bei einem verdächtigen Unfall ums Leben kommt, muss Alex ihre unberechenbare und übernatürliche Kraft akzeptieren, um die Wahrheit hinter dem Vorfall zu erfahren und die dunklen Geheimnisse aufzudecken, die in der idyllischen Kleinstadt verborgen liegen. Die emotionale Reise, Kraft und Zukunft von Alex Chen liegen dabei in den Händen der Spieler*innen.

Bei "Life is Strange: True Colors" handelt es sich um den ersten Ableger der Reihe mit deutscher Sprachausgabe. Alex Chen wird von Lin Gothoni gesprochen, während Nick Forsberg ihrem Bruder Gabe seine Stimme leiht. Steph, bekannt aus Life is Strange: Before the Storm, wird von Ronja Peters verkörpert. Darüber hinaus übernimmt die Schauspielerin Lisa Vicari die Rolle der Riley, der liebenswürdigen Enkelin der örtlichen Blumenhändlerin, und der bekannte YouTuber und Streamer Gronkh spricht den warmherzigen Polizisten Pike.