Bloober kündigt Layers of Fear Remake an

In der Unreal Engine 5

Nach mehreren Hinweisen auf ein neues "Layers of Fear"-Projekt, wir berichteten zuletzt an dieser Stelle, hat Bloober Team, das Studio hinter Spielen wie "The Medium" und "Observer", im Rahmen des Summer Game Fests endlich verraten, worum es in dem Projekt geht. Es handelt sich um ein Remake der beiden "Layers of Fear"-Spiele inklusive DLC für PlayStation 5, Xbox Series X/S und PC.

In Kooperation mit Anshar Studios entwickelt Bloober die in Einem zusammengefasste Sammlung aus "Layers of Fear", dem "Inheritance DLC" und "Layers of Fear 2" in der Unreal Engine 5. Was Bloober eine "psychologische Horrorchronik" nennt, wird einfach unter dem Titel "Layers of Fears" zusammengefasst, was sich mit "Schichten der Ängste" übersetzen lässt. Das Remake wird mit neuen Story-Inhalten gefüllt und erinnert vom Ansatz her an die "System Redux"-Ausgabe von "Observer".

Es ist noch nicht klar, wie die Spiele miteinander verbunden werden. Der Maler, der kurz davor steht, sein Meisterwerk zu vollenden aus dem ersten Teil wird irgendwie mit dem oder der den Bezug zur Realität verlierenden Schauspieler/in auf dem Dampfer vom zweiten Teil verbunden werden. Wir können mit weiteren Informationen im Laufe des Jahres rechnen, schliesslich ist der geplante Release für "früh im Jahr 2023" angesetzt.

Karl Wojciechowski News