Konami wendet sich an Indie-Studios

Kontest zu Spielen, die auf Konami-IP basieren

Gute Nachrichten für kleine Indie-Studios. Konami hat in Kooperation mit dem Shueisha Game Creators Camp einen Wettbewerb ausgerufen, in dem Indie-Studios Spiele entwickeln können, die auf klassischen Konami-IPs basieren. Dabei handelt es sich beispielsweise um eher unbekannte Titel wie Ganbare Goemon, Gradius und Knightmare.

Dabei haben die kleinen Studios freie Auswahl: Ob es sich um einen Shooter oder ein Action Spiel handelt, ob Fortführung oder Remake, können sie selbst entscheiden. Sie können auch das Genre des Originaltitels ändern oder sich auf einzelne Mechaniken oder Charaktere der Originaltitel fokussieren. Die Spiele sollen dann auch in Kooperation mit Konami auf den Markt gehen. Auch im Entwicklungsprozess verspricht Konami Unterstützung.

Der Hauptpreis ist neben dem Veröffentlichen des Spiels mit 18.000 US-Dollar dotiert. Zudem will Konami bis zu 270.000 US-Dollar Fördermittel in die Projekte stecken. Der Wettbewerb geht bis zum 06. Januar 2022.

Konami

Karl Wojciechowski News