Konami könnte weitere Marken auslagern

Producer macht Andeutung

Nachdem "GetsuFumaDen: Undying Moon" von GuruGuru entwickelt wird, könnte Konami weitere Marken auslagern.

Screenshot

Der Konami-Producer Shin Murato hat angedeutet, dass die Marken das Unternehmens von Third-Party-Studios entwickelt werden könnten. Es gibt schon länger Gerüchte darüber, dass "Silent Hill" und "Metal Gear Solid" bei externen Entwicklern entstehen könnten. Jetzt wurde Shin Murato im Interview mit "JP Games" gefragt, wie man bei Konami auf das Studio GuruGuru gekommen ist, das "GetsuFumaDen: Undying Moon" entwickelt, und ob weitere Marken ausgelagert werden.

Die Antwort von Shin Murato: "Wir werden ständig von verschiedenen Indie-Titeln inspiriert, wie sie Innovationen einbringen und spannende Spiele produzieren. Wir hatten das Gefühl, dass GetsuFumaDen eine interessante IP wäre, um diesen Indie-Ansatz wieder aufzugreifen. So entschieden wir uns, GuruGuru zu kontaktieren, da wir das Team gut kennen. Sie hatten neue Ansätze für das grafische Design erforscht und dachten, dass diese gut zu dieser IP passen würden. Es war auch hilfreich, dass es innerhalb des GuruGuru-Teams Fans des ursprünglichen GetsuFumaDen-Spiels gab. In Bezug auf andere Kooperationen, warten Sie bitte auf zukünftige Projekte wie dieses!"

Konami

Michael Sosinka News