Grafik von Kingdome Come: Deliverance so gut wie möglich

Gleichstand auf allen Plattformen?

Das Rollenspiel "Kingdome Come: Deliverance" soll auf allen Plattformen möglichst gut aussehen. Zudem werden keine grafischen Effekte zurückgehalten, nur damit Gleichstand herrscht.

Screenshot

Die Warhorse Studios haben derzeit das Mittelalter Rollenspiel "Kingdome Come: Deliverance" in Arbeit, ein ziemlich ambitioniertes Projekt für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4. Die Spielwelt ist sehr groß, weswegen sich die Community Sorgen macht, dass visuelle Effekte auf dem PC künstlich zurückgehalten werden könnten, weil das Spiel ebenfalls für die Konsolen veröffentlicht wird.

Jiří Rýdl von den Warhorse Studios sagte, dass dies nicht der Fall ist. Laut ihm peilt man mit der CryEngine auf jeder Plattform das bestmögliche grafische Ergebnis an. Dabei gibt es natürlich Unterschieden zwischen dem PC und den Konsolen, alleine wegen der Rechenpower. "Als wir andererseits die Xbox One-Version auf dem selben Monitor getestet haben, war niemand in der Lage zu sagen, auf welche Umsetzung er gerade geschaut hat," so Jiří Rýdl. Man kan also darauf hoffen, dass "Kingdome Come: Deliverance" auf der Xbox One den anderen Versionen in nichts nachstehen wird.

"Kingdome Come: Deliverance" ist ein Next-Gen-Rollenspiel der tschechischen Warhorse Studios basierend auf der CryEngine 3. Das Team setzt sich aus Veteranen von "Operation Flashpoint" und "Mafia 2" zusammen.

Michael Sosinka News