Kinect

Keine Objekterfassung

An der E3 wurde gezeigt, wie sich echte Gegenstände in ein Spiel transferieren lassen. Diese Objekterfassung wird nun zum Verkaufsstart von Kinect doch noch nicht möglich sein.

Schon mit de Nachricht des Fehlens von Spracherfassung wurden User enttäuscht. Nun bringt Kudo Tsunoda bereits die nächste Hiobsbotschaft. Die Objekterfassung wird zum Verkaufsstart nicht funktionieren.

"Reale Objekte zu digitalisieren und sie so auch in der Spielwelt nutzen zu können, wird zum Verkaufsstart im November noch nicht möglich sein. Aber ich glaube fest daran, dass wir schon bald Spiele sehen werden, die diese Möglichkeiten nutzen."

Ehemals als "Projekt Natal" bekannt ist "Kinect" die Antwort Microsofts auf alle Bewegungssensoren dieser Welt. Mit zwei Kameras und einem 3D Mikrofon ausgestattet kann Natal die Bewegungen und Worte des Benutzers verstehen.

News NULL