Kena: Bridge of Spirits lädt auf PS5 sehr schnell

In 2 Sekunden vom Dashboard ins Spiel

Das Action-Adventure "Kena: Bridge of Spirits" wird auf der PlayStation 5 so gut wie keine Ladezeiten haben. Dabei wollten die Entwickler durchaus Ladeanimationen erstellen.

Screenshot

Das Action-Adventure "Kena: Bridge of Spirits" benötigt vom Dashboard der PlayStation 5 bis ins Spiel lediglich zwei Sekunden, wie GameInformer berichtet. Laut Josh Grier, dem Chief-Operating-Officer des Entwicklers, hat das Team durchaus eine Ladeanimation geplant, aber das Spiel hat dafür einfach zu schnell geladen.

Die Heldin Kena wird Pikmin-ähnliche Freunde einsetzen, die man die Rot nennt, um Rätsel zu lösen und Feinde zu bekämpfen. Auf der PlayStation 5 erscheinen bis zu 100 dieser Rot gleichzeitig auf dem Bildschirm. Auf der PlayStation 4 sind es weniger, aber dies soll keinen Einfluss auf das Gameplay haben.

Die PS5-Version wird zudem das haptische Feedback des DualSense-Controllers für Angriffe und die Spannung des Bogens nutzen. "Die Trigger auf dem DualSense-Controller haben einen Widerstand, also nutzen wir das für schwere Angriffe, aber auch für den Bogen," so der Entwickler Mike Grier. "Kena: Bridge of Spirits" wird im Launch-Zeitfenster der PlayStation 5 erscheinen und das Next-Gen-Upgrade wird kostenlos sein.

Michael Sosinka News