Komplette Tracklist von Just Dance 2016 enthüllt

Neuer Trailer

Ubisoft hat die komplette Tracklist von "Just Dance 2016" enthüllt und zusätzlich noch einen neuen Trailer veröffentlicht. Auf über 40 Songs darf man sich freuen.

Ubisoft veröffentlichte heute die vollständige Tracklist von "Just Dance 2016". Das Spiel beinhaltet über 40 Songs, darunter aktuelle und alte Musikhits, wie zum Beispiel "Teacher" von Nick Jonas, "Fancy" von Iggy Azalea Ft. Charli XCX, "Lights" von Ellie Goulding und "No Control" von One Direction. Dazu seht ihr auch einen neuen Trailer.

"Jedes Jahr wollen wir unsere Fans und ihre Familien mit einer besseren Songliste und cooleren interaktiven Features als im Vorjahr versorgen und Just Dance 2016 liefert den Beweis," sagt Geoffroy Sardin, Senior Vice President of Sales and Marketing bei Ubisoft Europe Middle-East Asia. "Indem die Spieler nun ihre Smartphones nutzen können, um das Spiel mit der Just Dance-Controller App zu spielen, können mehr Leute als zuvor zu den Songs der Künstler tanzen, die sie kennen und lieben."

Just Dance 2016 erscheint am 22. Oktober 2015 für Wii, Wii U, Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4 und PlayStation 3. Mit der "Just Dance Controller"-App, die ab sofort für Apple und Android-Geräte verfügbar ist (bald auch für Windows Phone), könnt ihr auf den neuen Konsolen das Smartphone als Controller für "Just Dance 2016" nutzen, ohne dass weitere Peripherie-Geräte oder Kameras gebraucht werden.

Tracklist von "Just Dance 2016":

  • “Heartbeat Song” von Kelly Clarkson
  • “Teacher” von Nick Jonas
  • “Chiwawa” von Wanko Ni Mero Mero
  • “Copacabana” von Frankie Bostello
  • “This Is How We Do” von Katy Perry
  • “Drop The Mambo” von Diva Carmina
  • “Hit The Road Jack” von Charles Percy
  • “These Boots Are Made For Walkin’” von The Girly Team
  • “Irish Meadow Dance” von O'Callaghan's Orchestra
  • “Junto a Ti” aus Disney's “Violetta”
  • “Kaboom Pow” von Nikki Yanofsky
  • “Kool Kontact” von Glorious Black Belts
  • “You're The One That I Want” auf dem Film “Grease”
  • “The Choice Is Yours” von Darius Dante Van Dijk
  • “Under the Sea” aus Disney's “The Little Mermaid”
  • “When The Rain Begins To Fall” von Sky Trucking
  • “You Never Can Tell” von A. Caveman & The Backseats
  • “Uptown Funk” von Mark Ronson Ft. Bruno Mars
  • “All About That Bass” von Meghan Trainor
  • “Animals” von Martin Garrix
  • “Hey Mama” von David Guetta Ft. Nicki Minaj, Bebe Rexha & Afrojack
  • “Blame” von Calvin Harris Ft. John Newman
  • “Born This Way” von Lady Gaga
  • “Want To Want Me” von Jason Derulo
  • “Gibberish” von MAX
  • “Hangover (BaBaBa)” von Buraka Som Sistema
  • “I Gotta Feeling” von The Black Eyed Peas
  • “Ievan Polkka” von Hatsune Miku
  • “Let's Groove” von Equinox Stars
  • “William Tell Overture” von Rossini
  • “Balkan Blast Remix” von Angry Birds
  • “Rabiosa” von Shakira Ft. El Cata
  • “Stuck On A Feeling” von Prince Royce
  • “Boys (Summertime Love)” von The Lemon Cubes
  • “Fun” von Pitbull Ft. Chris Brown
  • “Circus” von Britney Spears
  • “Fancy” von Iggy Azalea Ft. Charli XCX
  • “Same Old Love” von Selena Gomez
  • “Cool For The Summer” von Demi Lovato
  • “Lights” von Ellie Goulding
  • “No Control” von One Direction
  • “I'm An Albatraoz” von AronChupa
News Michael Sosinka