Just Cause 3 mit Performance-Problemen

Auf Xbox One und PlayStation 4

Mittlerweile wurde die Performance von "Just Cause 3" analysiert und auf den Konsolen können die 30 FPS nicht gehalten werden.

"Just Cause 3" ist ab heute erhältlich, aber erste Technik-Analysen enthüllen, dass es zu Performance-Problemen auf der Xbox One und der PlayStation 4 kommt. "Digital Foundry" hat herausgefunden, dass "Just Cause 3" die versprochenen 30 Bilder pro Sekunde leider nicht immer halten kann.

Auf der Xbox One, obwohl sie bereits mit einer Auflösung von 900p läuft, geht es bis auf 20 FPS runter. Der niedrigste Wert, den "Digital Foundry" auf der PlayStation 4 gemessen hat, liegt bei 24 FPS. Hier werden aber 1080p geboten. Immerhin ist der Detailgrad der Konsolen-Version mit den hohen Grafikeinstellungen der PC-Fassung vergleichbar. Aber auch PCler haben nicht die beste Performance, wenn sie einen Rechner der mittleren Leistungsklasse haben. Es kann gut sein, dass Avalanche demnächst mit einem Patch nachbessern wird.

.

News Michael Sosinka