Post-Launch-Inhalte für Insurgency: Sandstorm kostenlos

Keine Lootboxen

"Insurgency: Sandstorm" wird wohl auch Mikrotransaktionen bekommen, aber die Entwickler wollen keine Lootboxen im Spiel.

Screenshot

Der Entwickler New World Interactive wird nach dem Launch des Taktik-Shooters "Insurgency: Sandstorm" zahlreiche Inhalte veröffentlichen, darunter neue Maps, Waffen und mehr. Um die Community nicht aufzuteilen, werden die Post-Launch-DLCs alle kostenlos sein.

Kosmetische Items, die ebenfalls vorhanden sind, werden direkt im Spiel freigeschaltet. Allerdings denken die Entwickler über optionale Mikrotransaktionen nach. Die gute Nachricht ist jedoch, dass es keine Lootboxen geben wird. Wenn man ein spezielles Item haben will, soll man es direkt bekommen, ohne auf den Zufall zu setzen.

Alles was mit dem Gameplay zu tun hat, hängt von der Klasse ab und wird von Anfang an verfügbar sein. Kosmetische Items werden hingegen nach und nach über den Fortschritt im Spiel freigeschaltet. "Insurgency: Sandstorm" wird am 18. September 2018 für den PC erscheinen. Die Xbox One und die PlayStation 4 folgen übrigens im Jahr 2019.

News Michael Sosinka