Koop-Modus für Call of Duty: Infinite Warfare vorgestellt

Zombies in Spaceland

"Zombies in Spaceland" ist der neue und ziemlich abgedrehte kooperative Zombie-Überlebensmodus von "Call of Duty: Infinite Warfare".

Activision und Infinity Ward haben auf der Gamescom 2016 "Zombies in Spaceland" enthüllt. Das ist der kooperativen Zombie-Überlebensmodus von "Call of Duty: Infinite Warfare". "Zombies in Spaceland" versetzt uns in eine eigenständige Handlung in einer Kulisse der 1980er Jahre mit vier klassischen Charakterrollen. Seht dazu auch den Trailer.

"Zombies in Spaceland" erzählt die Geschichte von vier aufstrebenden Schauspielern, die ein mysteriöses Kino für ein Vorsprechen aufsuchen. Sie wurden von Regisseur Willard Wyler, einem ehemals grossen Star des Horror-Genres eingeladen, im Original dargestellt mit der Stimme und dem Aussehen von Paul Reubens ("Pee-wee's Big Holiday", "Gotham"). Die Schauspieler wissen nicht, dass sie in Charaktere verwandelt und direkt in Wylers Film transportiert werden, um in einem Weltraum-Vergnügungspark in den 1980er Jahren gegen Wellen von Zombies zu kämpfen.

Man spielt als eines von vier Stereotypen der 80er: Die Sportskanone, der Nerd, das hippe Mädchen und der Rapper. Die Charaktere werden im Original von Seth Green ("Robot Chicken", "Austin Powers"), Ike Barinholtz ("Neighbors", "Suicide Squad"), Jay Pharoah ("Saturday Night Live", "Ride Along") und Sasheer Zamata ("Saturday Night Live", "Inside Amy Schumer") dargestellt. Zudem begegnet man im Vergnügungspark einem rätselhaften DJ mit der Stimme und dem Aussehen von David Hasselhoff, der eine wichtige Rolle bei dem Versuch spielt, lebendig aus diesem Horrorfilm herauszukommen.

"Call of Duty und besonders der Zombies Modus hat so eine unglaubliche Geschichte voller begeisterter Fans, die uns dazu inspiriert hat, die Koop-Action, welche die Reihe so erfolgreich gemacht hat, mit einem unserer Lieblingsjahrzehnte der Popkultur zu verbinden: den 1980er Jahren," sagte Brian Bright, Project Director von Infinity Ward. "Zombies in Spaceland ist ein brandneues, gruseliges Zombies-Erlebnis. Obwohl es auch für neue Spieler einsteigerfreundlich gehalten ist, bietet der Modus Entwicklungsmöglichkeiten im Gameplay, steckt voller Easter Eggs und verschiedener Spiel-Features, an denen extreme Zombies-Fans ihre Freude haben werden. Wir können es kaum erwarten, dass sich die Leute im September auf der Call of Duty XP einen ersten Eindruck verschaffen."

Am 17. August 2016 um 18 Uhr wird es einen Livestream zu "Zombies in Spaceland" geben. Das Ganze wird von Jay Pharoah moderiert. "Call of Duty: Infinite Warfare" wird am 4. November 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen. Vorbesteller bekommen das "Zombies in Spaceland"-Pack mit Bonus-Objekten im Spiel, darunter eine einzigartige Waffentarnung, ein Zombies-Waffen-Fadenkreuz, eine animierte Zombies-Visitenkarte und ein "Schicksal-und-Glück-Karten"-Paket. Sie erhalten zudem die überarbeitete, bei den Fans beliebte Bonus-Mehrspieler-Map "Terminal".

News Michael Sosinka