Humankind: Zwei Trailer

Äthiopier & Nigerianer aus dem "Cultures of Africa"-DLC sind zu sehen

Nachdem der "Cultures of Africa"-DLC für "Humankind" in der vergangenen Woche angekündigt wurde, ist die Erweiterung auch ab heute erhältlich. Sega stellt uns simultan noch die zwei Kulturen daraus vor, welche bisher noch nicht mit einem eigenen Trailer bedacht worden waren:

Hier machen wir Bekanntschaft mit den Äthiopiern. Während des "Scramble for Africa" waren Äthiopien und Liberia die einzigen beiden Nationen, die ihre Souveränität vor der langfristigen Kolonisierung durch eine europäische Kolonialmacht bewahren konnten. Äthiopien konnte die meisten Kolonialmächte abwehren, indem es die natürlichen Klippen und Felsvorsprünge zum Bau seiner Festungen nutzte. Wer sich schnell über Militär und Wissenschaft informieren möchte, der entscheidet sich für diese Kultur.

Dieser Trailer stelt dagegen die Nigerianer vor. Nigeria vereint eine grosse Vielfalt an Kulturen unter der Herrschaft eines Staates. Die Vielfalt seines Terrains und der Reichtum an Wasserressourcen bieten ihm bedeutende landwirtschaftliche Möglichkeiten und machen es zu einem der führenden Produzenten Westafrikas. Wer sein Ölvorkommen und landwirtschaftlichen Arbeitskräfte aufstocken will, der ist hier richtig.

"Humankind" ist seit 17. August 2021 für PC und Google Stadia verfügbar.

sebastian.essner News