Prototyp eines neuen SteamVR-Controllers vorgestellt

Mit Handgelenksbefestigung

Valve hat den Prototypen eines neuen SteamVR-Controllers enthüllt, der fest am Handgelenk befestigt wird. Er kann damit nicht herunterfallen.

Screenshot

Valve hat auf den Steam Dev Days in Seattle den Prototypen eines neuen SteamVR-Controllers (zum Beispiel für das HTC Vive) vorgestellt. Die interessanteste Neuerung ist die Tatsache, dass die Controller dank einer Handgelenksbefestigung auch bei geöffneten Händen nicht herunterfallen können.

Valve hat ausserdem enthüllt, dass im nächsten Jahr eine neue Lighthouse-Basis-Station zur Erfassung im Raum veröffentlicht wird. Valve möchte die Lighthouse-Tracking-Technologie zudem so offen und standardisiert wie das Wi-Fi gestalten. Darüber hinaus wurde mit Samsung ein Abkommen abgeschlossen. Künftigen Smart-TVs von Samsung werden dadurch mit einer Steam-Link-Integration zum Streamen von PC-Spielen aufwarten.

"HTC Vive" ist die VR-Brille von htc.

News Michael Sosinka