HTC Vive erscheint im April 2016

Längere Wartezeit auf das VR-Headset

Wir müssen auf das Virtual Reality-Headset HTC Vive noch etwas länger warten, denn der Konsumenten-Release erfolgt erst im April 2016.

Screenshot

Das Virtual Reality-Headset HTC Vive wird nicht mehr wie geplant Ende 2015 auf den Markt kommen. Wie HTC bekannt gegeben hat, wird das Gerät, das in Zusammenarbeit mit Valve Software entsteht, erst im April 2016 für die Endkonsumenten erscheinen. Derzeit werden aber weiterhin Dev-Kits an interessierte Entwickler ausgeliefert.

Einen genauen Preis hat HTC auch noch nicht genannt. Im nächsten Jahr werden außerdem Oculus Rift und PlayStation VR erscheinen, weswegen man ohnehin gespannt sein kann, wie groß die Preisunterschiede ausfallen werden. In den kommenden Woche soll es weitere Infos zum Launch von HTC Vive geben. Während mehr Partner und Entwickler gewonnen werden sollen, verspricht HTC die bestmögliche Erfahrung für den Konsumenten-Release im April 2016.

"HTC Vive" ist die VR-Brille von htc.

News Michael Sosinka