Horizon: Zero Dawn erscheint später

Neuer Trailer steht bereit

Wieder hat sich ein Gerücht bewahrheitet: "Horizon: Zero Dawn" für die PlayStation 4 wird nicht mehr in diesem Jahr erscheinen.

Lange Zeit war es ein Gerücht, nun ist es offiziell: "Horizon: Zero Dawn" wird statt in diesem Jahr erst am 1. März 2017 für die PlayStation 4 auf den Markt kommen. Immerhin wurde ein neuer Trailer mit der Heldin Aloy veröffentlicht. "Wir beschäftigen uns darin mit ihrer geheimnisvollen Herkunft, ihrem Leben als Ausgestoßene und den Ereignissen, wegen derer sie sich auf eine gefährliche Mission begibt," so Hermen Hulst von Guerrilla Games zu dem Trailer.

Zur Verschiebung heißt es: "Das war keine leichte Entscheidung. Wir wissen, dass viele von euch schon seit der ersten Ankündigung des Spiels ungeduldig darauf warten. Wir möchten allerdings sicherstellen, dass die Qualität der Grafiken und des Gameplays von Horizon Zero Dawn euren und unseren Erwartungen entspricht. Mit dem neuen Datum haben wir mehr Zeit, alle Aspekte unserer ehrgeizigen Vision für Horizon Zero Dawn zu verwirklichen."

"Horizon: Zero Dawn", von den Machern der "Killzone"-Reihe, spielt in einer postapokalyptischen Zukunft. Mechanische Dynosaurierer haben die Herrschaft übernommen und die Menschheit kämpft um ihr überleben.

News Michael Sosinka