Erste Details zur Horizon Zero Dawn Netflix Serie

'Horizon 2047' soll vor der Apokalypse spielen

Sony hat vor Kurzem eine auf dem "Horizon"-Franchise für die PlayStation basierende Serie für Netflix angekündigt. Die Reihe erfreut sich mit den Titeln "Horizon Zero Dawn" und dem Sequel "Horizon Forbidden West" großer Beliebtheit. Nun sind gerüchteweise erste Details über das Netflix-Projekt aufgekommen.

So berichtet Jeff Grubb von Giant Bomb, dass die Serie "Horizon 2047" heißen und in der Zeit vor dem die Welt erschütternden, apokalyptischen Ereignis spielen soll. Angenommen, die Serie spielt, wie der potenzielle Titel verlautbart, im Jahr 2047, so wäre dies über 900 Jahre bevor Protagonistin Aloy die zerstörte Welt erkundet.

Sollten sich Grubbs Angaben bewahrheiten, so bekommen wir mit der "Horizon"-Serie wohl zahlreiche Hintergründe zum Untergang der Zivilisation, wie wir sie kennen. Auch würden sich damit Anknüpfungspunkte für zukünftige "Horizon"-Projekte für Guerrilla Games ergeben.

"Horizon: Zero Dawn", von den Machern der "Killzone"-Reihe, spielt in einer postapokalyptischen Zukunft. Mechanische Dynosaurierer haben die Herrschaft übernommen und die Menschheit kämpft um ihr überleben.

Karl Wojciechowski News