Hitman 3 gibt IO Interactive bisher erfolgreichstes Jahr

Freie Bahn für James Bond

Karl Wojciechowski

Agent 47 hat seinen Job wie immer gewissenhaft erledigt. Denn das Entwicklerstudio IO Interactive hat bekannt gegeben, dass 2021 ihr bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr war - dank "Hitman 3".

Der durch IO Interactive veröffentlichte Report zeigt, dass das Studio 300 Prozent des Startbudgets für das Spiel einnahm. Dabei sind nur die ersten drei Monate inbegriffen, die Rechnung bezieht sich nämlich auf das Fiskaljahr 2021, das am 31. März diesen Jahres endete. Der regelmässige Contentupdate, den das Spiel erfährt, lässt sich auch als Erfolgsfaktor sehen.

Gute Startvoraussetzung für das neue Projekt des Studios mit dem Codenamen Project 007:

Video auf YouTube ansehen