Monatliche Veröffentlichungen von Hitman nicht garantiert

Es kann immer etwas schief gehen

Zwar will IO-Interactive weiterhin monatliche Episoden zu "Hitman" veröffentlichen, aber eine Garantie wollen die Entwickler nicht darauf geben.

Screenshot

Die Episoden zu "Hitman" sollen im monatlichen Abstand erscheinen. Der nächste Stopp ist Sapienza am 26. April 2016. Wie jetzt aber IO-Interactive klar gestellt hat, können die monatlichen Veröffentlichungen nicht garantiert werden. "Wir streben eine monatliche Veröffentlichung der Episoden an, aber wir behalten uns Änderungen vor," so die Entwickler.

Es heißt weiter: "Änderung vorbehalten, das ist eine allgemeine Phrase und sollte nichts in irgendeiner Art und Weise andeuten." Zuvor sind Spieler auf diese Aussage gestoßen, die offenbar für etwas Unruhe gesorgt hat. Deswegen wird ergänzt: "Das Ziel und der Plan sehen nach wie vor so aus, jeden Monat eine neue Episode zu veröffentlichen, unterstützt von den Live-Inhalten." Es ist wenig verwunderlich, dass sich IO-Interactive ein wenig absichert, denn es kann immer ein Bug auftreten, der eine Verschiebung nötig macht.

Innerhalb des Nachfolgers zu "Hitman Absolution" geht Agent 47 erneut seinem Tagewerk nach und erledigt seine Ziele mit höchster Prozession. Über den Inhalt oder die entsprechenden Plattformen kann man noch nichts sagen.

News Michael Sosinka