Hitman auf 2016 verschoben

Zeit für mehr Inhalte

"Hitman" wird nicht mehr im Dezember 2015 erscheinen. Das Stealth-Game wurde heute auf den März 2016 verschoben.

Screenshot

Eigentlich war es geplant, das neue "Hitman" am 8. Dezember 2015 zuerst als Download für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC zu veröffentlichen, aber daraus wird nichts mehr. IO Interactive und Square Enix haben "Hitman" auf den März 2016 verschoben.

Durch die zusätzlichen Monate der Entwicklung sollen mehr Inhalte zum Verkaufsstart zur Verfügung gestellt werden und nachfolgende Inhalte sollen schneller veröffentlicht werden. Ein großer Teil der Orte bzw. Missionen wird allerdings schon im März 2016 spielbar sein.

Insgesamt soll durch die Verschiebung ein besseres Spiel entstehen. Um zu demonstrieren, wie groß die Gebiete in "Hitman" sein werden, hat IO Interactive eine interessante Grafik veröffentlicht, die den Umfang der "Paris Showstopper"-Mission mit dem größten Areal in "Hitman: Absolution" vergleicht. Man hat also viel mehr Platz, um das non-lineare Gameplay zu erleben.

Innerhalb des Nachfolgers zu "Hitman Absolution" geht Agent 47 erneut seinem Tagewerk nach und erledigt seine Ziele mit höchster Prozession. Über den Inhalt oder die entsprechenden Plattformen kann man noch nichts sagen.

News Michael Sosinka