Neuer Shooter namens Hellbound angekündigt

Action wie in den 90er Jahren

Michael Sosinka

Mit "Hellbound" wurde ein First-Person-Shooter angekündigt, der sich an Klassikern wie "Doom", "Quake", "Duke Nukem 3D" und "Blood" orientiert.

Video auf YouTube ansehen

Die Saibot Studios haben den First-Person-Shooter "Hellbound" angekündigt, der schon bald für den PC erscheinen soll. Zunächst wird es wohl nur einen Survival-Modus geben, doch später sollen eine Singleplayer-Kampagne und ein Multiplayer dazukommen.

"Hellbound" wird als gewalttätiger und schneller Shooter beschrieben, der sich am Gameplay der 90er Jahre und an Spielen wie "Doom", "Quake", "Duke Nukem 3D" sowie "Blood" orientiert. "Hellbound" wird von der Unreal Engine 4 befeuert, doch leider bietet der erste Teaser-Trailer kein Gameplay. Vor dem offiziellen Release wird noch eine Closed-Beta stattfinden, für die man sich auf der offiziellen Seite anmelden darf.