Party-Update für Headmaster erscheint heute

PS4-Pro-Support & mehr

Michael Sosinka

"Headmaster" für PlayStation VR wird heute mit dem kostenlosen Party-Update erweitert, das sogar eine PS4-Pro-Unterstützung enthält.

Video auf YouTube ansehen

Frame Interactive veröffentlicht heute für das PSVR-Spiel "Headmaster" das Party-Update. Das liefert den Party-Modus. Dazu heißt es: "Wir haben den lokalen Multiplayer in Party Modus umbenannt und haben sogar noch mehr Level gemacht, als wir beim Launch angeteasert haben. Manche sind Remixes von bestehenden Elementen und manche sind komplett neu. Die neuen, wie Big Monkey und Robert’s Room, sind auf der Skala der Prüfungen im Singleplayer."

Level-Liste:

  • Big Monkey — Ein riesiger, aufblasbarer Gorilla eines Gebrauchtwagenhandels, der eine billige King Kong-Zirkusvorstellung zeigt. Ich sollte hier einfach stoppen
  • Robert’s Room — Ihr spielt tatsächlich in einem Raum mit kleinen Bällen und Zielen. Schaut, ob ihr Robert von der Toilette vertreiben könnt
  • Rock and Bowl — Bowling im neuen Gewand mit Schwarzlicht und Farbspritzern
  • Basketcase — Eine ganz neue Basketball-Herausforderung
  • Speed Round 2 — Eine neue Speed Runde mit besonderen Überraschungen
  • Facility Tour — Ihr bewegt euch schnell zwischen einigen klassische Level in einem einzelnen Level
  • Non-Alcoholic Pong — Klassisches Headmaster Pong ohne Bier, neu arrangiert
  • Darts — Das ist immer noch Darts an Fussbälle geklebt, wie ihr erwartet habt
  • Carnival — Das klassische Carnival-Examen, für den Party Modus remixt

Darüber hinaus wurde eine Unterstützung für die PlayStation 4 Pro integriert: "Wenn ihr Headmaster auf einer PS4 Pro spielt, ist es, als würdet ihr eine neue Brille tragen. Wir konnten dem final gerenderte Bild bis zu zwei Mal Supersampling mit MSAA verpassen. Für ein Spiel, bei dem es darum geht, in die Ferne zu schauen um Dinge zu bewerten, die euch ins Gesicht fliegen, macht das einen großen Unterschied. Es läuft bei 90 Frames pro Sekunde auf PS4 und PS4 Pro, aber auf der Pro ist es nun deutlich schärfer."

Zudem kann man seine Initialen eingeben, wenn man den All-Time-Highscore für einen Party-Modus-Level geschafft hat. Laut Ben Throop, dem Gründer von Frame Interactive, wurde weiterhin der Schwierigkeitsgrad angepasst: "Zu guter Letzt sind wir ein paar der härteren Level nochmal durchgegangen und haben sie etwas einfacher gemacht. Insbesondere Lektion 31 hat viele Spieler ins Stolpern gebracht. Falls ihr in der Story-Kampagne hängen geblieben seid, wäre das ein guter Zeitpunkt, sich nochmal dran zu setzen und eure Mission weiterzuführen, um den Abschluss am Football Improvement Centre zu machen."