Headlander enthüllt

Action-Adventure von Double Fine

Kennt ihr noch die Köpfe berühmter Menschen in "Futurama"? Einen solchen Kopf, wenn auch nicht berühmt, wird man in Double Fines "Headlander" spielen.

Die Jungs und Mädels von Double Fine Productions ("Broken Age", "The Cave") haben mit "Headlander" ein seitwärts scrollendes Action-Adventure angekündigt, das zudem auf Metroidvania-Anleihen setzt. Das Setting und der Grafikstil (siehe Gameplay-Trailer) orientieren sich an einer futuristischen Welt, die von den 1970er-Jahren inspiriert ist. Sie ist voll automatisiert und wird von einem verrückten Roboter regiert.

In "Headlander" übernimmt man die Rolle des letzten menschlichen Kopfes, denn die Gehirne der anderen Menschen wurde in Roboter verfrachtet. Der eigene Kopf kann dabei auf alle möglichen Roboter gesteckt werden. Auf diese Weise kann man immer wieder andere Fähigkeiten nutzen. "Headlander" wird im Jahr 2016 für den PC und Konsolen erscheinen. Dazu gehören wahrscheinlich die Xbox One und die PlayStation 4.

News Michael Sosinka