TGA 2021: Have a nice Death vorgestellt

Schöpfer von Dead Cells als Berater an Board

Während der diesjährigen Game Awards-Show wurde "Have a Nice Death" angekündigt - ein handgezeichnetes 2D-Action-Roguelite, in dem das Büroleben in der Unterwelt erkundet wird. In diesem finsteren Abenteuer übernehmt ihr die Rolle des Todes, dem überarbeiteten CEO des Megaunternehmens, das Seelen bearbeitet – Death, Incorporated.

Das Spiel wird derzeit von Magic Design Studios entwickelt, einem aufsteigenden Indie Game Studio in Montpellier, Frankreich, mit Sébastien Bénard (Lead Developer von Dead Cells) als Berater. In der Nacht konnten viele bei The Game Awards einen exklusiven ersten Blick auf das Roguelite durch den Ankündigungstrailer erhalten. "Have a Nice Death" wird als Early Access auf Steam und der neuen Steam-Deck-Konsole im März 2022 erscheinen.

Zusätzliche Plattformen werden zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt.

„Wenn der Tod die gleichen Tagesabläufe wie wir hätte, wie würde er/sie das erleben? Das ist die Frage hinter Have a Nice Death. Das Spiel kombiniert unsere Leidenschaft für 2D-Animation, schnellen und wilden Kämpfen und überzeugenden Grafikeffekten mit einem makabren Universum, das durch schwarzen, aber parodierenden Humor zum Leben erweckt wird. Das Endspiel ist die Sicht unseres Teams auf die aktuelle Firmenwelt und ein spannender Blick auf das Leben des Todes, wenn er einer von uns wäre. Wir glauben, Spieler können es gar nicht erwarten, das Spiel auszuprobieren.“

Nicolas Léger, Creative Director und Animation Director bei Magic Design Studios

„Ich war von den bezaubernden Konzepten hinter Have a Nice Death total gefesselt und freue mich, ein Berater für das Spiel zu sein. Das Team von Magic Design Studios hat wirklich alles, um diese Abenteuer zu verwirklichen. Die Basis des Spiels mit dem Tod als CEO der Unterwelt, gepaart mit dem süßen handgezeichneten Kunststil und einem tollen Spielablauf stellt sicher, dass es eines der nächsten großen Roguelites wird.“

Sébastien Bénard, der Lead Developer hinter "Dead Cells" und Gründer von Deepnight Games

Roger News