Kein Cross-Platform-Play in Halo Wars 2

Erster Teil als Definitive Edition

Obwohl "Halo Wars 2" für den PC und die Xbox One erscheinen wird, werden die Spieler beider System nicht gegeneinander antreten dürfen. Zudem wird der erste Teil als verbesserte "Definitive Edition" veröffentlicht.

Im Gegensatz zu anderen Spielen, die von Microsoft auf der E3 2016 vorgestellt wurden, wird "Halo Wars 2" kein Cross-Platform-Play unterstützen. PCler und Konsoleros werden also nicht gegeneinander antreten dürfen. Das liegt einfach am Timing, weswegen die Entwickler stattdessen auf das "Play Anywhere"-Feature setzen. Ihr kauft "Halo Wars 2" ein Mal und dürft es auf beiden Plattformen (Windows 10 und Xbox One) spielen. Dennoch ist das Cross-Platform-Play laut Dan Ayoub, dem Chef von 343 Industries, eine interessante Sache. Spätere Ableger könnten also darauf zurückgreifen.

Und es gibt noch eine spannende Info rund um "Halo Wars 2": Wer die "Ultimate Edition" kauft, bekommt neben dem Season-Pass, der weitere Inhalte liefert, auch noch die "Halo Wars: Definitive Edition" dazu. Der erste Teil wird also für die Xbox One und den PC umgesetzt. Dabei handelt es sich um eine verbesserte Version des originalen "Halo Wars", die nativ auf der Xbox One und Windows 10 läuft. Enthalten sind die DLCs, eine verbesserte Grafik und zusätzliche Achievements.

Ob die "Halo Wars: Definitive Edition" auch einzeln gekauft werden kann, wurde nicht verraten. "Halo Wars 2" wird am 21. Februar 2017 für Windows 10 und die Xbox One erscheinen. Bis zum 20. Juni 2016 läuft allerdings noch die Open-Beta.

News Michael Sosinka